FANDOM


Rote Geheimkunst: Vorführung der hundert Marionetten

180px-Akahigi hyakki no souen

Hyakki no Souen (赤秘技・百機の操演) ist ein Nin-Jutsu, das Sasori erlaubt 100 Puppen zu steuern. Als erstes entfernt er eine Beschwörungsschriftrolle von seinem Rücken. Danach öffnet er auf seiner rechten Brust eine Klappe, von der 100 Chakrafäden auf die Schriftrolle zu strömen um die Puppen zu kontrollieren. Diese Marionetten sind ehemalige Gegner von Sasori, die er allesamt in Puppen umgebaut hatte. Das erlaubt den Marionetten die Fähigkeiten die sie in ihrem Leben hatten auch in ihrer Puppenform anwenden zu können. Deshalb haben viele der Marionetten ihre Waffen behalten, die sie einst verwendeten. Dieses Jutsu hat die Eigenheit, dass die Puppen sehr schwer zu steuern sind, dennoch, je mehr Puppen man zerstört, desto besser wird die Kontrolle über die Puppen. Dadurch ist es ein Jutsu, welches man nicht schwächt wenn man die Puppen vernichtet. Sasori soll angeblich mit dieser Puppenarmee schon ein ganzes Land eingenommen haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.